Wer Schulden hat, der geht nicht gerne an den Briefkasten. Warum auch, warten dort doch nur wieder neue Rechnungen und Mahnungen. Aber genau darauf muss reagiert werden. Du wirst immer mehr Schulden haben, wenn du nicht den klaren Weg wählst. Es ist wichtig, die Post zu öffnen und zu schauen, was genau du zu zahlen hast und ob du es kannst. Wenn Zahlungen nicht machbar sind, musst du aber erst einmal Ratenzahlungen in Angriff nehmen, damit die Gläubiger und du auch, zur Ruhe kommen. Wer kaum etwas hat, kann auch schon mit 10 Euro Raten etwas anrichten. Es ist nie einfach, einen Gläubiger anrufen zu müssen. Aber es gibt nun einmal Dinge, die lassen sich nicht umgehen. Vielleicht kannst du ja eine Mail senden oder ein Fax und darin um Raten bitten? Eine Mail zu verfassen, dauert wenige Minuten und bringt dir mehr Ruhe ins Leben.

 

Du siehst, der Briefkasten muss geöffnet werden, nur so bleiben deine Schulden dir auch im Sinn und du kannst handeln. Wenn gar nichts mehr geht, kannst du dich für die England Insolvenz entscheiden. Wir von www.weg-adresse.com helfen dir gerne dabei. Vielleicht reicht es aber auch, wenn du dir einfach mal alle Ausgaben und Einnahmen notierst und dementsprechend Ratenzahlungen bei den Gläubigern vereinbarst. Auch eine Umschuldung durch einen Kredit wäre möglich. Stelle dir einfach mal vor, du hast bei 10 Leuten Schulden. Du willst oder kannst aber nicht mehr als 100 Euro im Monat ausgeben. Manche Gläubiger sind mit Ratenzahlungen in kleinsten Beträgen zufrieden. Aber es wird bestimmt bei 10 Gläubigern auch einen geben, der damit eher ein Problem hat. Daher ist der Umschuldungskredit zu empfehlen. Du nimmst einen Kredit in der Höhe deiner Schulden auf und bezahlst die 10 Gläubiger. Dann kannst du den Kredit monatlich zurückzahlen und hast nur noch einen Gläubiger. Das Leben wird leichter, auch wenn die Schuldenmenge erst einmal nicht kleiner ist. Aber da du nur noch einen Gläubiger hast, werden nicht bei allen anderen die Schulden ständig höher, weil du mal aussetzen musst oder die Konditionen zu hoch ausfallen. Bei dem Umschuldungskredit, den du auch ruhig vergleichen solltest, musst du dir weniger Sorgen machen, dass wieder zig Mahnungen im Briefkasten sind. Aber achte bitte darauf, dass du die monatliche Rate nur so hoch ansetzt, wie du sie auch immer tragen kannst. Auch dann, wenn du Weihnachtsgeschenke kaufen musst. Auch dann, wenn Nachzahlungen für Strom, Nebenkosten und mehr, ins Haus trudeln. So hast du das Schuldenproblem bald bewältigt!