Über uns

Genauso wie Sie benötigte ich eine Möglichkeit, meine Post nach England weiterzuleiten. Über die vielen legalen Vorteile einer englischen Meldeadresse wusste ich nur wenig. Nach einiger Suche entschied ich mich für eine Firma in London. Über diese Firma erhielt ich eine Adresse in England, an der meine Post für mich empfangen und mir nach Deutschland weitergeleitet wurde. Nach Bezahlung hatte ich eine „Meldeanschrift in England“ und konnte mich in Deutschland legal abmelden.

Anfangs bekam ich die Post regelmäßig nach Deutschland geschickt, doch nach etwa drei Monaten wurden die Sendungen unregelmäßig und ich bekam erste Zweifel. Meine Versuche, die Firma per E-Mail und Telefon zu kontaktieren liefen ins Leere: ich erhielt keine Antwort. Somit musste ich alle, die meine „englische Meldeanschrift“ nutzten, informieren, dass die Adresse nicht mehr gültig sei. Das war kurz gesagt mein erster Reinfall mit der „Meldeanschrift in England“. Den Ärger, der mir dadurch entstand, können Sie sich vorstellen.

Dennoch wagte ich einen zweiten Versuch, eine seriöse Postadresse in England zu bekommen. Schließlich war ich in Deutschland nicht mehr gemeldet und erwartete dringend wichtige Post. Leider musste ich nach einiger Zeit zu meinem Entsetzen feststellen, dass erneut mehrere wichtige Briefe nicht bei mir angekommen waren. Mir entstanden einige Unannehmlichkeiten und rechtliche Nachteile.

Die Firma in England wies jegliche Schuld von sich und teilte mir mit, man hätte meine Post regulär an mich weitergeleitet. Die Möglichkeit, Post von England nach Deutschland per Einschreiben zu senden gäbe es nicht bzw. sei mit zusätzlichen Gebühren von 25 Pfund verbunden. Mir war es nicht möglich, jede Woche circa 30 Euro für Porto sowie zusätzlich eine Monatsmiete zu zahlen. Aus diesem Grund kündigte ich meine „Meldeanschrift in England“ auf.

Es ärgerte mich sehr, mich daraufhin wieder in Deutschland anmelden zu müssen. Ich beschloss, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und befasste mich eingehend mit der gesamten Thematik. Einfach und günstig war es nicht, alles vor Ort in England zu organisieren. Doch schließlich hat es zum Glück funktioniert.

Einige Zeit später stellte ich zufällig fest, dass die beiden Anbieter von „Meldeanschrift Postadresse und Maildrop Service in England“  immer noch geschäftlich aktiv waren. Aus diesem Grund beschloss ich, aus meinem Erfahrungsschatz zu schöpfen und denselben Service anzubieten – in optimierter Form.

Die Vorteile einer Meldeanschrift in England

Die Vorteile meines Service Meldeanschrift in England, Postadresse, Maildrop Service England, Meldeadresse in England, sind zahlreich – überzeugen Sie sich selbst:


  • Vollkommen legaler Service: Es gibt in England kein Meldegesetz


  • Echte private Postadresse. (Kein Postfach oder Registered Office)


  • Die gesamte Post wird ausnahmslos immer als Einwurfeinschreiben an Sie gesendet


  • Die Post wird wöchentlich an Sie geschickt, auch bei nur einem Brief


  • Wir halten uns an das Datenschutzgesetz und geben keine Adressen weiter


  • Wir geben Ihnen Informationen, wie Sie viel Geld sparen können mit Hilfe Ihrer neuen Meldeanschrift in England


  • Viele weitere gratis Informationen z.B. bei Schulden, England Privatinsolvenz, Behördenärger usw.


Wenn Sie weitere Fragen zum Thema England Insolvenz oder Lösungen zum Schuldenvergleich haben, rufen Sie uns einfach unter 015225960413 an.

Kontakt






England PrivatinsolvenzSchuldenvergleich über EnglandPrivatkonto ohne Schufa in AuslandFirmenkonto im AuslandPfändungschutz FirmaTelefonischer RückrufPersönliches Treffen

Oder Sie rufen uns einfach an:
+49 (0) 152 / 25 96 04 13
+49 (0) 9191 / 83 999 84
+43 (0) 677 / 619 850 20
(Montag bis Sonntag von 8 – 20 Uhr)