Das Leben ist teuer genug, daher haben auch immer mehr Menschen Schulden. Aber es ist eine gute Nachricht, dass wenigstens die Kreditkarte bald günstiger wird. Bundestag und Bundesrat haben entscheiden, dass neue Zahlungsdienst Richtlinien zugelassen werden. Händler können dann ab dem Jahr 2018 in sehr vielen Fällen keine speziellen Gebühren für Dienste verlangen. Darunter fallen zum Beispiel Zahlungen mit der Karte, ebenso aber auch Lastschriften oder Überweisungen. Die neuen Richtlinien gelten nicht nur für Deutschland, sondern europaweit. Und sie zählen nicht nur für die Geschäfte in der Stadt, sondern auch für das Shopping im Internet.

 

Auch wird es das achtwöchige Erstattungsrecht geben. Laut diesem haben Verbraucher das Recht, sich Lastschriften ohne Grund zurückerstatten zu lassen. Ganze acht Wochen lang! Und auch bei nicht autorisierten Zahlungen hat sich etwas getan. Wo man früher noch bei Beträgen bis zu 150 Euro haften musste, auch wenn man selbst die Zahlung nicht in Auftrag gegeben hat, sind es heute nur noch Zahlungen bis zu 50 Euro. Es wird also alles in allem viel interessanter, eine Kreditkarte einzusetzen. Die Nutzung wird enorm günstiger und ist somit mehr als lohnend.