Bei dem Leasing geht es um einen gewissen Mietvertrag, für den der Kunde Geld bezahlt. Man mietet zum Beispiel das Auto für 2 Jahre und zahlt deshalb dafür jeden Monat eine gewisse Summe. Aber alle Risiken trägt der Vermieter. Also die Haftung oder auch Beschädigung, was für den Nutzer oft eine Ersparnis darstellt. Gerade das Finanzierungsleasing  wird oft genutzt, wobei es um die Vergütung von Kaufpreis, Zinsen, Kreditrisiko, Händlergewinn und oft auch allgemeine Kosten geht. Das Leasing ist im Grunde fast wie ein Kredit anzusehen und unterliegt auch den Bestimmungen von Verbraucherkrediten.

« Back to Glossary Index