Die Stundung von Schulden ist gar nicht so schwer zu bewältigen. Als erstes sollten Sie alle Schulden notieren.  Sortieren Sie diese nach Höhe der Schuldensummen. Rufen Sie die Gläubiger an, denen Sie am meisten Schulden und bitten Sie und einige Monate Zahlpause. Die kleineren Beträge lassen sich schneller abzahlen. Versuchen Sie nun die kleinen Schuldsummen schnell abzutragen, denn da Sie zumindest bei einigen Gläubigern zunächst nichts zahlen müssen, haben Sie Geld für die Tilgung der kleinen Schuldsummen.

Das Wichtigste ist, dass Sie vor dem Gespräch die Höhe der Forderungen kennen und auch genau wissen, was Sie dem Gläubiger anbieten beziehungsweise um was Sie bitten wollen. Machen Sie sich Notizen, um beim Telefonat nicht den Faden zu verlieren.

  • Wie hoch ist die Summe, die Sie noch schulden?
  • Wie lange soll diese Summe gestundet werden?
  • Wie hoch sind die Raten, die Sie nach der Stundung anbieten.

 

Da diese Punkte enorm wichtig sind, ist es für Sie wichtig, nicht vorschnell zu handeln.

  • Wie viele kleine Gläubiger können Sie derzeit zahlen?
  • Haben diese schon der Ratenzahlung zugestimmt?
  • Wenn nicht, müssen Sie sich darum kümmern.

Dies ist mühevoll, aber anders geht es nicht.

Stellen Sie vor dem Gespräch einen Zeitrahmen auf, in dem Sie realistisch festhalten, wie lange die Stunden dauern muss, damit Sie die Kleinschulden abzahlen können. Rechnen Sie außerdem aus, wie lange es dauert anschließend die großen Schulden zu tilgen.

Nur schriftliche Vereinbarungen helfen weiter

Wenn sich die Gläubiger darauf einlassen, bitten Sie darum, diese schriftlich zu bestätigen.  Erklären Sie den Gläubigern, die Ihnen nicht entgegen kommen, dass Sie in absehbarer Zeit alle Forderungen ausgleichen können und werden. Dies ist Ihnen aber nur möglich, wenn alle Gläubiger vernünftig sind. Erwähnen Sie, das Sie es keinen Sinn macht Sie in die Insolvenz zu treiben, weil das Geld, das Sie für die Schuldentilgung aufbringen können, dann für das Verfahren aufgebraucht wird.

Bei jeder Bestätigung über eine Stundung, müssen Sie neu kalkulieren. Setzen Sie das Geld, das Ihnen nun zur Verfügung steht. ein, die besonders sturen Gläubiger zufrieden zu stellen. Denkbar sind auch solche Vorschläge:

„Sie zahlen etwa ein Viertel bis die Hälfte der Restschuld, dafür stundet der Gläubiger den verbleibenden Betrag für eine längere Zeit.“

„Sie bieten den Gläubigern von größeren Summen an bis auf weiteres die Zinsen zu zahlen, aber keine Tilgung. Das frei werden Geld dient dazu Kleinkredite schnellstens auszugleichen.“

Die Gläubiger erkennen, dass Sie sich bemühen die Schulden abzubezahlen. Dies stimmt sie milder. Natürlich ist es unangenehm, diese Anrufe zu tätigen. Zur Not können Sie auch per Mail oder per Fax verhandeln. Aber über das  Telefon ist es leichter sich zu verständigen.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir von www.weg-adresse.com gerne zur Verfügung.