Der Gerichtsvollzieher zählt zu den Beamten. Er ist mit Vollstreckungen, Ladungen und Zustellungen vertraut und arbeitet oft in einem festen Vollstreckungsbezirk. Der Gerichtsvollzieher untersteht dem Gericht, ist aber ein selbstständiger Beamter und bekommt feste Bezüge. Er muss sich um die Zwangsvollstreckung bei den Gläubigern kümmern. Der Gerichtsvollzieher geht dafür zu den Schuldnern  nach Hause oder auch in die Firma und kann vor Ort die Vermögensauskunft abnehmen. Der Gerichtsvollzieher wird eingesetzt, damit Gläubiger zu Ihrem Geld kommen, wenn die Schuldner trotz mehrerer Mahnungen nicht reagiert haben. Der Gerichtsvollzieher wird mit dem Schuldner besprechen, wie dieser die Schulden abtragen kann oder aber auch eine Pfändung ausführen, wenn der Schuldner nichts bezahlen kann oder will.

« Back to Glossary Index