Die Drittschuldnererklärung spielt eine wichtige Rolle, wenn jemand als Drittschuldner involviert wird. Der Drittschuldner gibt diese Erklärung an den Gläubiger ab. Er gibt in dieser Erklärung Informationen darüber, ob schon eine Pfändung vorgekommen ist oder ob Pfändungen vorliegen, die derzeit von Priorität sind. Außerdem unterschreibt der Arbeitgeber oder ein anderer Drittschuldner, dass die Auszahlung auch wirklich besteht. Es kann ja eine Pfändung bei einem Arbeitgeber anliegen, der aber vor wenigen Tagen erst die Kündigung ausgesprochen hat. Dies alles ist recht wichtig, denn bei der Auszahlung des Lohns, kann es dann zu Schwankungen kommen oder es wird vielleicht kein Lohnt mehr fällig.

« Back to Glossary Index